Thursday, 14.11.19
home Naturpark Kanuwanderungen & Naturführungen Römermuseum Spessarträuber
Infos Spessart
Geschichte Spessart
Spessarträuber
Spessart
weitere Infos ...
Beliebte Orte im Spessart
Fränkischer Rotwein Wanderweg
Flörsbachtal im Spessart
Frammersbach Spessart
weitere beliebte Orte ...
Ausflugsziele im Spessart
Pompejanum im Spessart
Mainradweg Spessart
Naturpark Spessart
weitere Ausflugsziele ...
Aktivitäten Spessart
Naturführungen im Spessart
Kanuwandern im Spessart
Radwandern Spessart
weitere Aktivitäten ...
Museen Spessart
Römermuseum im Spessart
Radmuseum im Spessart
Spessartmuseum Lohr
weitere Museen ...
Bekannte Bauwerke Spessart
Schloss Luitpoldshöhe Spessart
Schloss Johannisburg Spessart
Stiftskirche im Spessart
weitere bekannte Bauwerke
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Eisenhammer Hasloch

Eisenhammer Hasloch



Der Eisenhammer in Hasloch ist der letzte seiner Art im Spessart. Hier wird noch heute mit der Hilfe von Wasserkraft geschmiedet und Schmiedeeisen hergestellt. Der Handwerksebetrieb liegt im kleinen Ort Hasloch im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart. In Deutschland gibt es heute nur noch wenige Eisenhammer und meist auch zwecks der Vorführung anstatt zur Produktion im Betrieb.



Ende des 18. Jahrhunderts wurde hier eine Hammerschmiede errichtet, ein wenig später auch das klassizistische Herrenhaus nebenan. Der Eisenhammer war damals sehr verbreitet. Über Wasserkraft wurde ein Hammer angetrieben, mit dem sich das Eisen schmieden ließ. Noch heute wird in Hasloch auf diese Weise geschmiedet.

Für den Betrieb der dazugehörigen Wasserräder braucht es regelmäßig Wasser, das aus einem künstlich angelegten Graben ein paar hundert Meter oberhalb der Schmiede aus dem Haselbach geleitet und aufgestaut wird. Somit kann das Wasserrad zu jeder Zeit betrieben und genutzt werden. Auch der Schmiedeofen wird mit Hilfe der Wasserräder betrieben, indem mit deren Hilfe eine Belüftung ermöglicht wird.

Besucher können im Eisenhammer zuschauen, wie die Hammerschmiede Glockenklöppel, Handläufe für Treppen oder Wagenreifen schmieden. Besonders für Kinder ist dies eine interessante Reise in die Vergangenheit, in der es keine Hilfe von Elektrizität gab, sondern nur mit Hilfe von natürlichen Ressourcen gearbeitet werden konnte. Außerdem erfahren sie, wie geschickt die Menschen physikalische Gegebenheiten für sich und ihre Lebensumstände einsetzen konnten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Eselsweg im Spessart

Eselsweg im Spessart

Eselsweg Der Eselsweg zählt zu den beliebtesten unter den Wanderwegen im Spessart. Er ist eine der so genannten Altstraßen und schon rund 2000 Jahre in Benutzung. Den Namen erhielt der Weg durch die ...
Flörsbachtal im Spessart

Flörsbachtal im Spessart

Flörsbachtal im Spessart Der Wanderweg Flörsbachtal zählt zu den so genannten Kulturwegen und führt über eine Strecke von 12 Kilometern. Der Weg liegt zwischen Mainz und Hanau und schlängelt sich ...
Urlaub Spessart